Wall Art – Der Schleifstein – etwas Einzigartiges auf Leinwand

650,00  inkl. MWSt., zzgl. Versand

1 vorrätig

Wallart – Der Schleifstein – etwas Einzigartiges auf Leinwand. Das Bild ist 210x70cm groß. Der Keilrahmen ist 4cm stark. Eine Makroaufnahme

Artikelnummer: wa-01 Kategorien: , ,

Beschreibung

Wallart – Der Schleifstein – etwas Einzigartiges auf Leinwand!

Das Bild ist 210x70cm groß und hat einen eisblauen oder dunkelgrauen Rahmen.

Der Keilrahmen ist 4cm stark.

Der Videolink ist am Rahmen auf der Unterseite aufgedruckt, damit man sich die Geschichte in Erinnerung rufen kann.

Wallart ist immer ein Foto auf Leinwand, das etwas Besonderes oder Einzigartiges darstellt. Etwas, das man vielleicht nicht auf den ersten Blick erkennen oder erraten kann, was es ist, schließlich aber doch Sinn macht. Zusätzlich kennt man die Geschichte dahinter und weiß, wie es entstanden ist.

In diesem Fall ist die Wallart – Der Schleifstein beim Kochen entstanden oder genauer gesagt beim Schleifen des japanischen Küchenmessers, weil man Tomaten nun mal am besten mit einem sehr scharfen Messer teilt. Dabei fiel mir auf, dass der Abrieb des Metalls auf dem Schleifstein nebelartige Strukturen hinterließ und dadurch etwas Einzigartiges schuf. Die weiße Grundstruktur des Schleifsteins mit einer sehr feinen Körnung von 8000 ist durch den Edelkorund gegeben. Bei Schleifsteinen gibt es verschiedene abrasive Materialien, die zur Verwendung kommen. In diesem Fall ist es Korund. Hier ein kleiner Auszug aus Wikipedia:

Die abrasiven Medien, die zur Anwendung kommen, sind

  1. Korund (Aluminiumoxid Al2O3) kam früher aus natürlichen Vorkommen (z. B. Insel Naxos, Griechenland). Es ist ein sehr hartes, für Schleifmittel heute künstlich hergestelltes Mineral. Bei der Herstellung im Schmelzverfahren können verschiedene Reinheitsgrade erzielt werden: vom dunkelbraunen Normalkorund bis zum weißen Edelkorund. Um die Eigenschaften (z. B. Zähigkeit, Splitterfähigkeit) des Edelkorunds in gewünschter Weise zu beeinflussen, werden bestimmte Elemente wie Chrom oder Zirkon kontrolliert in das Kristallgitter eingebaut und es entstehen die verschiedenen Edelkorundsorten mit den entsprechenden Farben.

Und hier noch Infos zur Körnung:

Extrem feine Körnung (etwa 6.000 bis 10.000) für den Polierschliff

Solche Schleifsteine werden für einen Polierschliff verwendet, der die Messerschärfe noch einmal erhöht. Wenn man wirklich scharfe Messer haben möchte, sollte man auch diesen Schliff durchführen. Profiköche werden nicht ohne arbeiten wollen und auch ambitionierte Hobbyköche möchten höchstwahrscheinlich nicht darauf verzichten.

 

Zusätzliche Informationen

Gewicht4 kg
Größe210 × 70 × 4 cm
Rahmenfarbe

Eisblau, Dunkelgrau

Titel

Nach oben